Die Typen LedLenser P7 und H7 sind optimal geeignet für Radfahrer aber auch für Jogger, Hunde-Gassigeher und alle Leute, die sich im dunkeln bewegen 🙂

Ich habe selber dieses Duo im Einsatz, das bei uns in Kitzingen zu bekommen ist.
Die P7 ist eine kleine sehr handliche Alu-Taschenlampe die fokussiert werden kann. Das heißt, der Lichtkegel ist stufenlos verstellbar von einem Punktlicht bis hin zum breiten Scheinwerfer. Zum Biken ist die Einstellung „fast Punktlicht“ nach meiner Erfahrung am besten. Ich habe die Lampe mittels einer speziellen, selber umgebauten Halterung (auch bei uns zu bekommen) fest und sicher am Lenker befestigt. Nun kann ich damit sogar Treppen hinunterrattern ohne dass die Lampe abfällt.

Da die Lampe aber nun immer dorthin leuchtet wohin auch das Vorderrad zeigt habe ich noch die H7 Kopflampe / Stirnlampe an meinen Helm geschnallt. Diese ist genauso hell wie die P, ebenfalls focussierbar und mit jeder Kopfdrehung geht der Lichtkegel mit. Das ist besonders beim Abbiegen von Vorteil, da man ja normalerweise schon kurz vor der Lenkerbewegung in die angepeilte Richtung schaut.
Beide Lampen sind mit einem CREE LED Chip bestückt, der grelles, weisses Licht aussendet.

Betrieben werden die P7 und auch die H7, die übrigens auch noch dimmbar ist, mit handelsüblichen Micro / AAA Batterien oder Akkus (auch bei uns erhältlich)
Die H7 ist auch für Heimwerker genial, da nun beide Hände frei bleiben und selbst der dunkelste Winkel taghell wird.


Mountainbiken mit Lampen der Firma Zweibrüder
Markiert in:        

Leave a Reply