Der Weg zur Arbeit in die Innenstadt ist bei diesem Regenwetter schon alles andere als schön. Dunkel, diesig, kalt. Da will man nur noch eines: Heim in sein Bett.

Heute halfen aber Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz, dass man sehr schnell wach wird.
Kaum an der B8 angekommen, ging das Gedüdel los. Dreimal, volle Lautstärke.

Laut Radio liegt ein Auto auf der Strecke Kitzingen <-> Würzburg auf dem Dach. Da ist der Aufwand natürlich verständlich. Bei Nässe und kaltem Wetter ist sowas schnell passiert…


Tatütata

Leave a Reply